Meinungen

Schon lange hat Constantin eine Sportart gesucht, in der er seine Fitness ausbauen und nach Anstrengung auch sich gut fühlen konnte. Schnell stellte sich der Erfolg ein. Er fühlt sich fitter und hat nach jedem Training das Gefühl ausgeglichener zu sein und hat mehr Ruhe. Das Beste ist aber, dass in jeder Stunde mit viel Spaß und abwechslungsreichen Übungen immer wieder neue körperliche Herausforderungen ausprobiert werden. Es wird nie langweilig und jeder hat immer das Gefühl sich verbessern zu können, weil die Meister jedes Kind beachten. Wir sind froh, dass wir zur Kampfkunstschule gegangen sind, auch weil man dort immer ein „offenes Ohr“ findet.

– Susanne –

 


Marco-Schnell13 KG weniger auf der Waage

‚Dank meinem Trainer Alexander Thies und dem Super Training habe ich in 6 1/2 Monaten 13 KG weniger auf der Waage ich finde das muss ich hier mal kund tun!‘

– Marco Schnell –

 


kks-testiAlles begann mit einem Ziel:
‚Ich möchte Kung Fu lernen, Mama!‘
Durch GOOGLE bin ich auf die Kampfkunstschule Münster von Alexander Thies gestoßen. Hier gab es die Möglichkeit, dem kleinen, 5jährigen Jungen seinen Wunsch zu erfüllen. Das war vor ungefähr 1 1/2 Jahren. Nun ist der kleine Junge schon in der Schule und IMMER noch mit FEUEREIFER bei seinem KUNG FU. (Ich kann meinem Sohn sogar mit ‚Kung Fu-Verbot‘ drohen. Das ist für ihn die Höchststrafe.) Nun düse ich schon die 1 1/2 Jahre zweimal in der Woche von Telgte nach Münster-Roxel, um meinem Kind seinen Traum zu erfüllen. Es fällt mir nicht immer leicht, aber der Erfolg zahlt sich aus.
Ich habe ein sehr gutes Gefühl bei dem Training in der Kampfkunstschule. Das ganz Konzept gefällt mir.

– Eva Düttmann –


20141113_16361320140801_211739Vom Raufbold zum lieben Kerl

Seit Ricardo in der Kampfkunstschule ist, ist er charakterlich und menschlich sehr viel weiter gekommen!  Vom Wildfang und Raufbolt der viele Probleme hatte und wenig Freunde zum lieben Kerl, der zwar immer noch seine Flausen im Kopf hat, aber sich sehr um seine Freunde, die er dort gefunden hat, kümmert. Ich bin auch total glücklich mit der Art und Weise, wie den Kindern dort begegnet wird. Kein Kind wird runtergemacht oder wird links liegen gelassen, nur weil es länger braucht, etwas zu lernen. Auf jedes Kind wird individuell eingegangen und meinen Sohn hat es wirklich sehr geholfen.

Vielen Dank an das gesamte Team! !
Ihr seid Spitzenklasse!

– Mona-Mareen De Sa Faria –


 

Hallo Meister Alex,

bevor Justus im Januar mit dem Training in Ihrer Kampfsportschule begonnen hat war er ein sehr schüchterner und zurückhaltender Junge mit einem sehr geringen Selbstwergefühl. Ausserdem hatte er nie große Lust sich sportlich zu betätigen. Er ist mit verschiedenen Sportarten angefangen und hat nach kurzer Zeit wieder aufgehört.

Das verändere sich direkt nach dem ersten Training bei Ihnen. Weil er zum ersten mal keinen Druck erfahren hat sondern Lob für das was er schon konnte und nicht an seinen Schwächen gemessen wurde sondern sich da abgeholt fühlte wo er stand.

Nach nur sechs Monaten Training, zu dem er freiwillig kommt und zu unserem erstaunen alles gibt was geht, ist er sehr viel Selbstbewußter geworden und traut sich sogar für andere einzustehen.

Vor ein paar Wochen hat ein Junge aus seiner Schule, der oft andere Kinder terrorisiert und auch handgreiflich wird den kleinen Bruder seines Klassenkamaraden so am Hals gekratzt das es geblutet hat.Da der Junge nicht zum ersten Mal von dem Schläger schikaniert wurde ist Justus dann mit dem kleinen Bruder an der Hand zu der Mutter des Schlägers gegangen und hat Ihr gesagt Sie solle Ihrem Sohn mal klar machen, dass man soetwas nicht macht.

Am nächsten Tag ist die Mutter des  “ Opfers “ in die Schule gekommen und hat sich bei Justus für seinen Einsatz bedankt.

Justus war so Stolz auf sich, weil er sich getraut hat was gegen das gemeine Verhalten zu unternehmen.

Wir als Eltern finden Ihren Einsatz und Ihr Konzept super und möchten uns bei Ihnen und Ihrem Team ganz herzlich bedanken.

Mit lieben Grüßen,

Uli und Esther Hoffmann


 

Göbel 001


 

Lieber Meister Alex, liebes Team!

DSCF2633Kimi hat es nie wirklich an Selbstbewusstsein gefehlt, aber wenn er in der Schule oder im Fussballverein geärgert wurde, sei es aufgrund seiner Haarfarbe oder wie er manche Dinge anfasste, anders als die anderen, wurde er gehänselt und ausgelacht. Da wir ihn so erzogen haben, dass man auch mal anders wie alle anderen sein darf, war er immer aufgebracht und wütend, wenn ihm wieder mal „ wehgetan „ wurde. Zuhause ließ er seinen Frust darüber immer aus.

Seit April diesen Jahres ist er nun bei euch in der Kampfkunstschule und es gefällt ihm super gut. Hier erfährt er, dass er auch ruhig anders bleiben kann, ohne ausgelacht zu werden. Es ist nicht schlimm, wenn er etwas nicht sofort kann. Ihr macht den Kindern Mut, sodass sie alles schaffen können, was sie anstreben. Er hat bei euch mehr Anerkennung und Zuversicht erfahren, als in 3 Jahren von seinem Fussballtrainer. Kimi hat mittlerweile gemerkt, dass er bei euch angekommen ist und wird wohl dem Fussball den Rücken kehren. Nach der Gurtprüfung hat er total stolz im Auto gesessen und nur noch gegrinst. Am liebsten wäre er mit Anzug ins Bett gegangen.

Vielen Dank an euch alle für die Zeit und Arbeit, die Ihr in die Kinder investiert. DANKE!


Nils, 7 Jahre; seit 9 Monaten dabei

testiSchon lange hat er seinem älteren Bruder beim Training zugeschaut, danach überzeugte ihn seine KungFu Geburtstagsfeier, auch mit dieser Sportart zu starten.
Wir waren anfangs sehr skeptisch, da Nils motorisch gleichaltrigen Kindern unterlegen war. Meister Alex erklärte uns, dass die Kampfsportschule auch genau für solch schwächere Kinder ist.
Nach nun 9 Monaten Training zeichnen sich schon deutliche Erfolge ab, die nicht nur uns Eltern sondern auch Nils Umfeld (Freunde, Lehrern, andere Eltern etc.) aufgefallen sind.

Er kann nun schneller rennen und lange auf einem Bein hüpfen.
Auf dem Schulhof ist das „Klettergerüst fangen“ zu seinem Lieblingsspiel in den Pausen geworden.

Vor 5 Monaten war ihm das noch zu unsicher. Das Training hat ihm die nötige Sicherheit gegeben, um mit seinen Freunden im Alltag mithalten zu können. Außerdem hat Nils genügend Selbstbewusstsein erworben, um anderen Kids die Stirn zu bieten.

Danke Meister Alex für deine Unterstützung und für die regelmäßigen Gespräche.
Ein dickes Lob gilt dem Team der Kampfsportschule. Ihr leistet großartige Arbeit!

 


danke-robert


Letzte Woche habe ich die Elterngespräche mit den Lehrern von den beiden gehabt. J. hat die Empfehlung fürs Gymnasium bekommen. Mit V. ist die Lehrerin auch zufrieden. Was die Lernleistung angeht ist die Super, nur mit Wettkämpfe kommt die nicht immer klar (möchte immer die erste sein. ). Aber laut der Lehrerin ist es viel besser geworden. Vor allem kann sie sich besser bei Wutausbrüchen kontrollieren. Sie benutzt alle Techniken, die ihr beigebracht wurden.
Für uns ist es ein super Ergebnis.

Für eure Hilfe und Unterstützung möchte ich euch herzlich danken.
Sie haben uns sehr geholfen. Das ist immer gut zu wissen, dass die Kinder bei euch die richtige Einstellung für die Zukunft bekommen.  Und wenn es nicht klappt, dann werden die in dieser Richtung gelenkt.

Mama von J. und V.


Hallo liebes Team der Kampfkunstschule!
Ich möchte mich mal offiziell bei Euch für die tolle Arbeit mit den Kindern aber auch mit uns Erwachsenen bedanken. Ihr versteht es zu motivieren, Mut zu machen, dafür zu sorgen, dass man immer alles gibt. Ich spreche sowohl für meine Tochter, als auch für mich selber. Sophie ist nun seit einem Jahr dabei und ich seit 7 Monaten. Wir lieben es.
Ich bin so glücklich, dass ich durch Euer Geschenk an die Mütter, zum Thaiboxen gekommen bin. Ich hätte mich sonst nie getraut (ich war ziemlich eingerostet…) Aber ich war vom ersten Tag an begeistert und freue mich, die Veränderung meines Körpers zu erleben. Ich fühle mich viel fitter, habe kaum noch Rückenschmerzen und sogar mein Blutdruck ist, Dank des Trainings und des Gewichtsverlustes von 14 Kilo, wieder im Normbereich.Ich bin weiterhin hoch motiviert und freue mich auf den nächsten Sommer mit einem deutlich trainierteren Körper 😉
Ich kann nur jedem sagen, es gibt keinen Grund, nicht mit Kampfkunst zu beginnen!


Hallo Meister Alex,

Vincent freut sich jede Woche, wenn es wieder zum Training geht. Endlich hat er einen Sport gefunden, der ihm viel Spaß und Freude bereitet. Gerade die Tatsache, dass jedes Kind individuell gefördert und gefordert wird und dass kein direkter Konkurrenzkampf zwischen den Kindern besteht, gefällt ihm sehr. Es kommt hier nicht darauf an, den besten Kampfkünstler aus Münster auszubilden, sondern die Kinder fit fürs Leben zu machen. Auf diese Weise lernen die Kinder spielerisch, verschiedene Alltagssituationen zu meistern. Und ganz nebenbei wächst das Selbstvertrauen, das Selbstbewusstsein und natürlich die motorischen und konditionellen Fähigkeiten.
Vielen Dank für euren Einsatz. Wir kommen immer wieder gerne zum Unterricht und freuen uns, dass es Vincent so gut gefällt.
Viele Grüße

Familie Reimann


Ihre Auswahl (Pflichtfeld)